US-Stichwahl: Zitterpartie um Macht im Senat

Die Stichwahlen im US-Bundesstaat Georgia um zwei Senatssitze entwickeln sich zur Zitterpartie. Prognosen zufolge errang Raphael Warnock, einer der demokratischen Herausforderer, einen der beiden für die Demokraten so wichtigen Sitze. Bei den Abstimmungen steht die Kontrolle über den Kongress auf dem Spiel. Um im Senat die Macht zu übernehmen, müssten die Demokraten des designierten Präsidenten Joe Biden beide Stichwahlen gewinnen. Denn nur so könnte die künftige Vizepräsidentin Kamala Harris im Falle einer Pattsituation ins Spiel kommen. Dann würde ihre Stimme bei Abstimmungen entscheiden. Derzeit haben die Republikaner zwei Stimmen mehr.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.