Verirrter Snowboarder unverletzt aufgefunden

Eine erneute Suchaktion am Klippitztörl ist glimpflich ausgegangen. Ein 22-jähriger Snowboarder aus der Steiermark hatte sich aufgrund von Nebel und Schneefall verirrt und war in die falsche Richtung abgefahren. Sein Freund schlug Alarm. Über das Handy des Vermissten konnte Kontakt gehalten werden. Der gut trainierte Snowboarder konnte gegen 18 Uhr bei der Lattacher Hütte leicht unterkühlt geborgen werden.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.