Vermisstes Mädchen: „Wir holen zurück, was uns gehört“

Nach Verschwinden von Elfjähriger in Bayern

Behörden hatten vor Jahren Kindern aus den Fängen der Sekte „Zwölf Stämme“ befreit. Shalomahs Vater hatte damals angedeutet, das nicht akzeptieren zu wollen. E-Mails an die Pflegefamilie deuten nun darauf hin: Er könnte Wort gehalten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.