Versuchter Mord an Tochter: 60-Jähriger vor Gericht

Weil er versucht haben soll, seine 31-jährige Tochter mit einem Messer zu töten, muss sich ab dem heutigen Montag ein 60-Jähriger vor dem Landgericht in Ulm verantworten. Der Mann soll seine Tochter für eine "Ungläubige" gehalten haben, wie ein Sprecher des Gerichts mitteilte. Mit elf Messerstichen

...weiterlesen auf t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.