Vertreterin der Queen in Kanada zurückgetreten

Kanadas Generalgouverneurin Julie Payette ist wegen Mobbingvorwürfen zurückgetreten. „Aus Respekt vor der Integrität meines Amtes und unserer demokratischen Institutionen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ein neuer Generalgouverneur ernannt werden sollte“, erklärte Payette, die als offizielle Repräsentantin der britischen Königin Elizabeth II. auftrat, am Donnerstag.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.