Videokonferenzen: 4 Tipps gegen „Zoom-Müdigkeit“

Videokonferenzen sind während der Corona-Pandemie für viele von uns zu einem festen Bestandteil des Arbeitsalltags geworden - mit negativen Folgen für Körper und Seele. Wissenschaftler sprechen daher bereits von einer „Zoom-Müdigkeit“. Doch warum fühlen wir uns nach Videokonferenzen eigentlich so erschöpft und gestresst? Professor Jeremy Bailenson vom Virtual Human Interaction Lab der Universität Stanford hat vier Ursachen identifiziert und verrät, wie sich ihre Auswirkungen abschwächen lassen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.