Videoüberwachung in Favoriten? Für Ludwig denkbar

Für den Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) ist die Installation einer Videoüberwachung in Teilen von Wien-Favoriten ein denkbarer Weg, um dort künftig Ausschreitungen wie in der Silvesternacht zu verhindern. Das hat er am Dienstag in der Bürgermeister-Pressekonferenz bekräftigt. Kameras könnten etwa am zentralen Reumannplatz montiert werden, befand er.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.