Warum die migrantische Gemeinschaft toleranter werden muss

Die zweite Generation der Einwanderer in Deutschland verteidigt oft den Multikulturalismus, negiert aber die Tatsache von Geschlechterdiskriminierung oder „Ehrenmorden“ innerhalb ihrer Kultur. Toleranz sollte jedoch auch innerhalb ihrer Gemeinschaften gelebt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.