Warum Safran Großzügigkeit braucht

Safranernte in Indien: Nur wenige der teuren Fäden lassen sich aus einer Blüte gewinnen.

Fäden zählen – oder doch nicht? Bester Safran mag seinen Preis haben. Sich an seinem Aroma zu berauschen, kann dennoch ein alltagstaugliches Vergnügen sein.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.