Weitere Festnahme nach Putsch in Myanmar

Widerstand nicht erwünscht: Vier Tage nach dem Putsch hat das Militär in Myanmar die rechte Hand der abgesetzten De-Facto-Regierungschefin Aung San Suu Kyi festgenommen. Der Politiker hatte zu zivilem Ungehorsam aufgerufen.

...weiterlesen auf Tagesschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.