Wenig Essensreste wegen Corona: Tierschützer retten Tauben vor Hungertod

An Tauben scheiden sich die Geister. Für viele sind sie die "Ratten der Lüfte" und eine echte Plage. Im Lockdown finden die Tiere jetzt immer weniger Essensreste zum Aufpicken. Während ansonsten ein striktes Fütterungsverbot gilt, dürfen Tierschützer die Vögel in einigen Innenstädten nun ausnahmsweise füttern.

...weiterlesen auf n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.