Weniger Befugnisse für US-Präsidenten bei Militäreinsätzen

Mit einem neuen Gesetzentwurf soll es US-Präsidenten künftig untersagt sein, allein über Militäreinsätze zu entscheiden. Die Regelung stammt aus der Ära von George W. Bush. Ob sie revidiert wird, ist ungewiss. Von T. Teichmann.

...weiterlesen auf Tagesschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.