„Wie im Krieg“: Tote nach Tornado in Tschechien

Großeinsatz am Donnerstagabend nahe der niederösterreichischen Grenze in Tschechien: Ein heftiger Wirbelsturm fegte über die Region und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Die Situation dort sei „wie in einem Krieg“, sagte Gesundheitsminister Adam Vojtech im TV. Fünf Menschen sollen gestorben sein, die Zahl der durch die Unwetter im Südosten des Landes Verletzten schwankte zwischen 200 und bis zu 1000. Auch Kräfte des Österreichischen Roten Kreuzes sind im Einsatz. Auf Videos (siehe etwa oben) ist der gewaltige Wirbelsturm zu sehen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.