Wiederholter „Tatort“ aus Wien: In der Unterwelt funktioniert Multikulti

Sie haben was aneinander: Adele Neuhauser (links) und Harald Krassnitzer spielen ihre Kommissare als mitunter recht zerknittertes Paar.

Der „Tatort“ aus Wien aus dem Jahr 2016 liefert eine gut abgehangene Milieustudie: Ein brutaler Mord bringt die Kommissare Eisner und Fellner auf die Spur eines Zuhälterkriegs. In dem werden keine Gefangenen gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.