Wilde Szenen: Wind verbläst Semmering-Entscheidung

Heftige Sturmböen haben einen zweiten Riesentorlauf-Durchgang am Semmering am Montag verhindert! Der Wind sorgte vor der Entscheidung für wilde Szenen und verblies das Rennen. Die Startzeit wurde von ursprünglich 13 Uhr zweimal nach hinten verschoben, auch der Startbereich wurde weiter nach unten versetzt. Dennoch besserten sich die Bedingungen nicht, weshalb letztlich die Entscheidung klar war. Der Riesentorlauf wird am Semmering weder fortgesetzt noch am Mittwoch nachgetragen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.