Wohnimmobilien: Weniger Deutsche leben im Eigenheim

Gerade viele junge Menschen zieht es in die dicht besiedelten Städte, in denen Eigentum besonders teuer ist.

Der Traum von den eigenen vier Wänden: Dank historisch günstiger Zinsen wurde er für immer mehr Menschen erreichbar. Doch die Wohneigentumsquote in Deutschland sinkt – erstmals seit der Wiedervereinigung. Das hat gute Gründe.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.