Wolfsberg dreht verrücktes Spiel gegen Admira

Der Wolfsberger AC geht mit einem Sieg im Rücken in das Fußball-Europa-League-Sechzehntelfinale gegen Tottenham. Die Lavanttaler feierten am Samstag im eigenen Stadion einen 2:1-Sieg gegen die Admira. Der erst Anfang Februar verpflichtete Schwede Gustav Henriksson (17.) egalisierte die frühe Führung der Südstädter durch Andrew Wooten (3.) und feierte damit einen perfekten Einstand. Dejan Joveljic erzielte das Siegestor (76.). Michael Liendl vergab für den WAC einen Elfmeter. 

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.