Würzburg: Empörung über Demo von Neonazi-Partei

Rechtsextreme provozieren am Tatort der Würzburger Messerattacke und zeigen dort drei Strohpuppen, beschmiert mit Kunstblut und den Fotos von Baerbock, Laschet und Scholz. Die Polizei sieht darin keinen strafrechtlichen Tatbestand.

...weiterlesen auf Sueddeutsche.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.