Xbox Series X|S: Neue Speichererweiterung kostet mehr als die Konsole

Bislang gibt es nur eine 1-TB-Speichererweiterung für die Xbox Series X|S, doch das soll sich schon bald ändern. Microsoft kündigt nun sowohl eine 512-GB- als auch eine 2-TB-Karte für mehr Platz auf den neuesten Xbox-Konsolen an. Der Preis dieser Karten bleibt aber hoch und übersteigt sogar den der Konsole selbst.

Update vom 22. Oktober 2021

Da gerade auf Xbox Series S gerade einmal 364 GB für Spiele zur Verfügung stehen, sind Speichererweiterungen durchaus attraktives Zubehör. Die offizielle Lösung für das Speicherproblem sind die Karten, die Microsoft gemeinsam mit Hardware-Hersteller Seagate entwickelt hat. Nach der 1-TB-Variante gibt es diese Karten bald auch mit 512 GB und 2 TB Speicherplatz.

Xbox Series X|S: Speicherplatz bleibt teuer

Die neuen Karten kosten 140 US-Dollar (512 GB) und 400 US-Dollar (2 TB). Damit ist die 2-TB-Karte sogar teurer als die Series S selbst, die 300 US-Dollar kostet und je nach Angebot sogar noch günstiger zu bekommen ist. Wer eine Speichererweiterung für die Xbox Series X|S möchte, kommt an den drei Produkten aktuell nicht vorbei. Zwar lassen sich per USB externe Festplatten anschließen, allerdings kann die Konsole keine für die Next-Gen-Konsolen optimierten Spiele von dort starten.

Wer also nicht zwischen 140 und 400 US-Dollar für eine der Karten von Microsoft ausgeben möchte, muss sich bei den gleichzeitig verfügbaren Spielen etwas einschränken. Oder ihr müsst die Spiele immer von einer externen Festplatte auf die Xbox verschieben, das sollte in den meisten Fällen schneller gehen als ein erneuter Download.

Die 512-GB-Karte soll Mitte November 2021 erscheinen und die 2-TB-Variante dann im Dezember 2021 folgen. (Quelle: Microsoft).

Originalmeldung vom 4. Oktober 2021: 

Xbox Series X|S: Promo-Material zeigt günstigere Speichererweiterung

Der Speicher der Xbox Series X/S kann zwar einfach mit einer 1-TB-Karte von Seagate erweitert werden, allerdings ist das sehr kostspielig. Bald soll es eine günstigere Alternative geben.

Während die Xbox Series X 1 TB internen Speicher bietet, von denen 802 GB für Spiele und Apps genutzt werden können, hat die Series S lediglich 512 GB zu bieten, von denen allerdings nur 364 GB zur Verfügung stehen. Beide Konsolen kann man mit einer externen Festplatte von Seagate erweitern, doch da es sich dabei um eine CFexpress-Karte handelt, ist diese ziemlich teuer und schlägt im Durchschnitt mit 210 Euro zu Buche.

Die Seite Windows Central berichtet nun von einer günstigeren und neuen 512-GB-Alternative. Die Information stammt von einer Einzelhandelsliste aus Frankreich, in der eine kleinere Speichererweiterung von Seagate angekündigt wurde. Zudem berichtet die Webseite von exklusivem Promo-Material, das ihnen zugesendet wurde. Eine 512-GB-Alternative wäre zweifellos günstiger als die bisher erhältliche 1-TB-Option, vielleicht sogar nur halb so teuer.

Bisher ist kein genauer Preis bekannt, doch laut Werbematerial in den USA soll die neue Karte zum Weihnachtsgeschäft 2021 in den Regalen stehen.

Die Speichererweiterungskarte könnt ihr euch bequem über Amazon nach Hause holen:

Gerücht spricht von weiteren Plänen von Seagate

Neben der 512-GB-Erweiterungskarte, die den internen Speicher der Konsolen aufstockt, bereitet Seagate wohl auch eine USB-basierte SSD-Speicherlösung vor, die es euch ermöglicht, Spiele getrennt vom internen Speicherpool abzuspeichern.

„Zwar könnt ihr mit dieser USB-basierten Erweiterung keine Spiele der neuen Generation ausführen, aber das Verschieben der Spiele von der USB-SSD auf die interne SSD ist möglicherweise schneller als ein erneutes Herunterladen“, so Windows Central.

(Quelle: Windows Central)

Wo gibt es die Konsolen zu kaufen? Wir halten euch auf dem Laufenden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.